CDHK tr?gt durch Internationalisierung zur Exzellenz der Tongji-Universit?t bei

Auf der CDHK-Beiratssitzung bedankte sich Pr?sident CHEN Jie herzlich bei der chinesischen und deutschen Regierung für die langfristige Unterstützung des CDHK und der Tongji-Universit?t. Die Errungenschaften des CDHK in den letzten 20 Jahren seien hoch einzusch?tzen. Herr CHEN betonte: ?Das CDHK ist ein wichtiges Fenster und auch eine bedeutende Plattform für die Kooperation und den Austausch der Tongji-Universit?t mit Deutschland. In den vergangenen 20 Jahren hat das CDHK mit vielen deutschen Eliteuniversit?ten und Top-500-Unternehmen eng zusammengearbeitet. Am CDHK wurden viele Erfahrungen gesammelt und hervorragende Leistungen erzielt.“ Pr?sident CHEN erg?nzte, er hoffe, dass das CDHK auch weiterhin zur Entfaltung der St?rken von China und Deutschland, zur Vertiefung der bilateralen Kooperation, der Erneuerung des Ausbildungsmodells für Talente und die kontinuierliche Verbesserung des Bildungsniveaus beitragen werde. Auf diesem Wege werde auch der internationale Einfluss der Tongji-Universit?t gest?rkt und ein wichtiger Beitrag zur Errichtung des ?Doppel-Exzellenz-Programms“ der Universit?t geleistet.

1-陳杰校長致辭

Gründungsdirektorin des CDHK Frau Prof. Dr. WU Qidi hob hervor, der Erfolg des CDHK sei der starken Unterstützung der beiden Regierungen, den gemeinsamen Anstrengungen der chinesischen und deutschen Universit?ten sowie der intensiven Beteiligung von Unternehmen beider L?nder zu verdanken. Sie hoffe, dass das CDHK und die Tongji-Universit?t die Zusammenarbeit mit deutschen Eliteuniversit?ten und -unternehmen weiter vertiefen und ausbauen werde, um eine erstklassige Universit?t zu schaffen, neue Beitr?ge zur Bildungskooperation zwischen beiden L?ndern und zur Entwicklung der Kooperationen in verschiedenen Bereichen zu leisten.

1DX_0053

In ihrer Ansprache hob Generalkonsulin Frau Dr. Althauser die Beitr?ge des CDHK und der Unternehmen zur Ausbildung innovativer Talente hervor. Sie verwies darauf, dass die intensive Zusammenarbeit zwischen den Universit?ten beider L?nder in Lehre und Forschung ein neues Modell der chinesisch-deutschen Bildungskooperation geschaffen habe: Unternehmen beteiligen sich aktiv am Aufbau von Hochschulen und richteten Stiftungslehrstühle ein.

1DX_0203

Die Generalsekret?rin des DAAD Frau Dr. Rüland betonte, dass die Leistungen des CDHK die ursprünglichen Erwartungen weit übertroffen h?tten. In beiden L?ndern genie?e das CDHK einen herausragenden Ruf. Ein deutliches Zeichen der gro?en Erfolge des CDHK sei die Gründung des CDHK-Alumni-Vereins anl?sslich des 20-j?hrigen Jubil?ums und die Etablierung einer Kommunikationsplattform für Alumni. Der DAAD werde auch weiterhin die Entwicklung des CDHK und die Aktivit?ten chinesischer und deutscher CDHK-Alumni-Vereine unterstützen.

1DX_0154

Prof. Dr. Wu Zhihong und Thomas Willems, die beiden CDHK-Vizedirektoren, pr?sentierten die aktuellen Arbeits-Schwerpunkte am CDHK, die in den Bereichen Talentrekrutierung, Marketing, Alumni-Arbeit und Chinakompetenz lagen. Anschlie?end berichteten die deutschen Fachkoordinatoren Neues aus den Fakult?ren, bevor Frau Dr. Zhang Xi (Bayer) und Herr Stephan Bietz (Bosch) im Namen der Stifter-Unternehmen Anregung für die Intensivierung der künftigen Kooperation gaben und die Vertreter der Stiftungsunternehmen beschlossen, die Deutschlandkompetenz am CDHK auszubauen.

1DX_1152